subscribe: Posts | Comments

Der Willkommensbonus im Internet Kasino

0 comments

Fast jedes Casino im Internet versucht, mit teilweise sehr hohen Bonusangeboten neue Spieler auf seine Seite zu bringen und so zu ersten Einzahlungen zu ermutigen. Nun stellt sich aber die Frage, ob man hier ein Casino austricksen kann und durch richtigen Einsatz des Bonus auf Kosten des Casinos sichere Gewinne einfahren zu können. Viele spielen etwa mit den Gedanken, die Hälfte des Betrages bei Roulette auf Schwarz und die andere Hälfte auf Rot zu setzen und so auf alle Fälle den Bonus zu gewinnen. Natürlich rechnen auch die Casinos im Internet mit solchen Überlegungen und haben natürlich solchen Manipulation den Riegel vorgeschoben und so kann bei vielen Casinos im Web meist der Bonus bei Spielen wie eben das erwähnte Roulette gar nicht erst eingelöst werden. Wenn dies doch Möglich sein sollte, dann gelten fast immer weit verschärfte Bedingungen. Es ist immer ein Mindestumsatz des Bonus erforderlich und der ist etwa bei Roulette oft weit höher als bei anderen Spielen. Viel Casinos verbieten auch in ihren Bedingungen den gleichzeitigen Einsatz auf einfache Chancen wie eta einmal auf Rot und einmal auf Schwarz. So finden sich Casinos im Internet, wo dies etwa 50 Mal wiederholt werden muss. Wer hier mit 200,- € Bonus Spielt, muss über 10.000,- € umsetzen, bevor er den Betrag auf sein Konto transferieren kann. Natürlich gibt es auch noch die verflixte Null. Um auch das im Griff zu haben, wartet man bis die Null ein mal gefallen ist und beginnt erst dann mit seinen Einsätzen. Aber das ist nicht möglich, wie schon vorher beschrieben und auch die Chance, dass die Null wiederkommt, sobald sie 1x gefallen ist, eben so groß, wie alle anderen Zahlen auch. Hier gibt es grosszügige Bonusangebote.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>